Füllstandsmonitoring

Überwachung von Silos, Containern und Tanks

Silos, Container und Tanks müssen häufig geöffnet und ihr Füllstand überprüft werden. 

Durch oftmals nicht standardisierte Verfahren können umfassende Informationen zum Füllstand oft nur mit hohem Personalaufwand erfasst werden.

Silos oder Tanks die sich an weit entfernten oder schwer zugänglichen Stellen befinden, erschweren die Überprüfung des Füllstandes zusätzlich.

Füllstände smart überwachen mit LoRaWAN®

Ein Füllstandssensor wird in den jeweiligen Behälter eingebaut und überträgt die aktuellen Zustandsdaten über das LoRaWAN®-Funknetz.

Die Daten können für diverse Monitoring-Zwecke genutzt werden.

Die ELEMENT IoT-Plattform von ZENNER erkennt die Füllstände und kann bei Unter- oder Überschreitung von definierten Grenzwerten den Betreiber automatisch informieren.

Smart City
Referenzen

Mit unseren Kunden haben wir bereits viele IoT-Projekte umgesetzt. Hier finden Sie einige Beispiele:

Emden auf dem Weg zur Smart City

IoT ist ein zentraler Bestandteil der Digitalisierungs-Roadmap für die Smart City Emden. Anfang 2017 wurde bereits damit begonnen, die in der Digitalisierungs-Roadmap von Emden festgelegten Projekte …

Blick auf die Elbphilharmonie in Hamburg

Submetering mit LoRaWAN® in Hamburg

Von den rund 250 IoT-Projekten, die ZENNER realisiert hat und weiter vorantreibt, zählt das Submetering-Projekt mit der Stromnetz Hamburg GmbH (SNH) zu den umfangreichsten. Rund 1.300 Zähler und …

In Trier wird das Parken smart

In Trier setzt die ZENNER-Unternehmensgruppe im neuen Geschäftsbereich Internet of Things (IoT) derzeit ein innovatives Smart Parking Projekt um: die Ausstattung von PKW-Stellplätzen auf …


Wir beraten Sie gerne

Unser Team steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. In allen Projektphasen unterstützen wir Sie bei strategischen und technischen Fragen.

Foto René Claussen
René Claussen
Leiter Geschäftsbereich IoT und digitale LösungenKontaktieren