Smart Lighting: Steuerung der Straßenbeleuchtung

Ausgangslage: Technologie für die Straßenbeleuchtung oft noch veraltet

Die Kosten für die öffentliche Beleuchtung gehören zu den größten Positionen im kommunalen Haushalt. Hier wird zudem oft noch veraltete Technologie genutzt – Tonfrequenzrundsteuerempfängern (TRE). Stadtwerke und Kommunen benötigen eine wirtschaftlichere und flexiblere Lösung für die Steuerung der Straßenbeleuchtung.

Smarte Straßenbeleuchtung in 90 Sekunden

LoRaWAN® ermöglicht eine individuelle und bedarfsgerechte Steuerung der Straßenbeleuchtung, die den Energieverbrauch und die Kosten senkt. Außerdem fügt sich die intelligente Straßenbeleuchtung perfekt in eine übergeordnete Smart-City-Strategie ein. Im Video zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Straßenbeleuchtung modernisieren und bedarfsgerecht steuern können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit LoRaWAN® intelligente Straßenbeleuchtung individuell und smart regeln

Mit intelligenten IoT-Lösungen von ZENNER lassen sich einzelne Lichtpunkte oder ganze Stadtviertel mittels LoRaWAN® individuell und von der Ferne aus regeln.

Somit lässt sich die bestehende Straßenbeleuchtung modernisieren und kostengünstig sowie energiesparend über das Internet der Dinge steuern.

Mit Bewegungs- oder Helligkeitssensoren kann die Beleuchtung zudem bedarfsgerecht gesteuert werden. Dadurch erhalten Stadtwerke und Kommunen Flexibilität in der Beleuchtungssteuerung.

Intelligente Straßenbeleuchtung - smart lightning mit LoRaWAN

Intelligente Straßenbeleuchtung zur Modernisierung der digitalen Zukunft

Intelligente Straßenbeleuchtung - smart lightning mit LoRaWAN
  • Hohes Amortisationspotenzial
  • Einsparung von Zeit- und Kostenaufwänden
  • Steigerung der Prozesseffizienz
  • Lichtverschmutzung wird gesenkt
  • Energieverbrauch wird gesenkt

Mit smarten Lösungen lässt sich die bestehende Straßenbeleuchtung modernisieren und kostengünstig sowie energiesparend steuern. Kommunen gehen mit Smart Lighting einen wichtigen Schritt in Richtung digitale Zukunft, sparen Kosten und entlasten die Umwelt deutlich.

SDG 7: Bezahlbare und saubere Energie
SDG 11: Nachhaltige Städte und Gemeinden

Smart City
Referenzen

Mit unseren Kunden haben wir bereits viele IoT-Projekte umgesetzt. Hier finden Sie einige Beispiele:

Emden auf dem Weg zur Smart City

IoT ist ein zentraler Bestandteil der Digitalisierungs-Roadmap für die Smart City Emden. Anfang 2017 wurde bereits damit begonnen, die in der Digitalisierungs-Roadmap von Emden festgelegten Projekte …

Blick auf die Elbphilharmonie in Hamburg

Submetering mit LoRaWAN® in Hamburg

Von den rund 250 IoT-Projekten, die ZENNER realisiert hat und weiter vorantreibt, zählt das Submetering-Projekt mit der Stromnetz Hamburg GmbH (SNH) zu den umfangreichsten. Rund 1.300 Zähler und …

In Trier wird das Parken smart

In Trier setzt die ZENNER-Unternehmensgruppe im neuen Geschäftsbereich Internet of Things (IoT) derzeit ein innovatives Smart Parking Projekt um: die Ausstattung von PKW-Stellplätzen auf …

Einflussstelle

HOCHWASSERSCHUTZ MIT LoRaWAN® IN SCHWERTE

Das Internet der Dinge (IoT) ist für Stadtwerke und kommunale Unternehmen ein wichtiger Baustein der Digitalisierung und zur Umsetzung nachhaltiger Smart City-Projekte. Auch im Bereich der …


Wir beraten Sie gerne

Modernisieren Sie Ihre Straßenbeleuchtung smart und kostengünstig mit IoT-Technologie von ZENNER. Wir beraten Sie gerne. Hier unser Team kontaktieren:

Foto René Claussen
René Claussen
Leiter Geschäftsbereich IoT und digitale LösungenKontaktieren