Energiemonitoring und Energieeffizienz

Energiemonitoring und Energieeffizienz
in 90 Sekunden

Temporäre, räumlich und zeitlich hochaufgelöste Daten über Temperatur, Luftfeuchtigkeit und anderen Paramater ermöglichen es, Energieverbräuche zu optimieren und Energiekosten zu senken. Wie das funktioniert, sehen Sie in unserem Video.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Energieeffizienz maximieren mit smarten Sensoren

Ob Wohnhaus, Bürogebäude, Schule oder Industriegebäude – Gebäude verbrauchen Energie für Heizung und Klimaanlage, Warmwasseraufbereitung und Beleuchtung.

Die systematische Erfassung der Energieverbräuche in Gebäuden hilft dabei, versteckte Energieverbräuche zu identifizieren und dauerhaft zu vermeiden.

Dazu gehören zum Beispiel Dauerverbraucher, nicht aktivierte Nachtabsenkungen oder ineffizientes Lüften. Zudem sind für die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften oder für Energie-Audits (z.B. nach ISO 50001) detaillierter Auswertungen notwendig.

Intelligentes Energiemanagement minimiert Energieverbräuche

Mit modernen IoT-Sensoren von ZENNER erfassen Sie lückenlos alle relevanten Gebäude- und Energiedaten. Smarte Verbrauchszähler messen im gesamten Gebäude den Verbrauch von Gas, Wasser, Wärme und Strom.

Funkfähige Sensoren werden über das LoRaWAN®-Netz ausgelesen und sicher an die IoT-Plattform ELEMENT von ZENNER gesendet. So kann das gesamte Nutzungs- und Verbrauchsverhalten im ganzen Gebäude präzise analysiert werden. 

Stadtwerke können ihren Kunden beispielsweise ein Energie-Monitoring anbieten oder individuelle, ihren Lebensumständen angepasste Angebote machen – um diese etwa in die Lage zu versetzen, aktiv Energie einzusparen. Viele Stadtwerke haben diese Chance erkannt und positionieren sich als Energieberater für Kommunen, Wohnungswirtschaft oder Industrie.

Smart City
Referenzen

Mit unseren Kunden haben wir bereits viele IoT-Projekte umgesetzt. Hier finden Sie einige Beispiele:

Emden auf dem Weg zur Smart City

IoT ist ein zentraler Bestandteil der Digitalisierungs-Roadmap für die Smart City Emden. Anfang 2017 wurde bereits damit begonnen, die in der Digitalisierungs-Roadmap von Emden festgelegten Projekte …

Blick auf die Elbphilharmonie in Hamburg

Submetering mit LoRaWAN® in Hamburg

Von den rund 250 IoT-Projekten, die ZENNER realisiert hat und weiter vorantreibt, zählt das Submetering-Projekt mit der Stromnetz Hamburg GmbH (SNH) zu den umfangreichsten. Rund 1.300 Zähler und …

In Trier wird das Parken smart

In Trier setzt die ZENNER-Unternehmensgruppe im neuen Geschäftsbereich Internet of Things (IoT) derzeit ein innovatives Smart Parking Projekt um: die Ausstattung von PKW-Stellplätzen auf …


Wir beraten Sie gerne

Unser Team steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. In allen Projektphasen unterstützen wir Sie bei strategischen und technischen Fragen.

Foto René Claussen
René Claussen
Leiter Geschäftsbereich IoT und digitale LösungenKontaktieren