Netzdienliches Schalten

Laut §21 EEG 2017 (Erneuerbare Energien Gesetz) müssen Anlagen zur Erzeugung von Erneuerbaren Energien, die ab dem 1. Januar 2016 in Betrieb genommen wurden, ab einer installierten Leistung von 100 kW ihren Strom direkt vermarkten.

Zudem muss die verpflichtende Fernsteuerbarkeit der Anlagen durch ein zentrales Leitsystem gewährleistet sein.

Mehrwerte für Quartiersbetreiber

Als aktiver EMT realisieren Sie digitale Quartierskonzepte und verbinden Sie die Sektoren Smart Metering, (Erneuerbare) Energie, Elektromobilität und Smart City Services.

Die Vernetzung von intelligenten Liegenschaften zu smarten Quartieren setzen Sie mit unseren Lösungen als aktiver EMT ganz nach Ihren Bedürfnissen um.

So erzielen Sie netztechnische und ökonomische Vorteile durch Sektorenkopplung im intelligenten Quartier und profitieren durch die Steuerbarkeit von Anlagen gemäß §14a EnWG von reduzierten Netzentgelten.

Netzdienliches Schalten und Steuern als aktiver EMT

Realisieren Sie netzdienliches Schalten über das Smart Meter Gateway (SMGW) mit dem CLS-fähigen IoT-Gateway Hutschiene von ZENNER.  So nehmen Sie die Rolle des aktiven Externen Marktteilnehmers (aktiver EMT) ein – unter Einhaltung aller gesetzlichen Vorgaben.

Wir sind zertifiziert nach ISO 27.001 und garantieren höchste Sicherheit für Ihre Daten.  Ihre Rolle als aktiver EMT erfüllen Sie über die B.One Middleware im SaaS-Betriebsmodus – inklusive der Inventarisierung von Geräten, Schaltpunkten, Zählern und Zählpunkten.

Smart City
Referenzen

Mit unseren Kunden haben wir bereits viele IoT-Projekte umgesetzt. Hier finden Sie einige Beispiele:

Emden auf dem Weg zur Smart City

IoT ist ein zentraler Bestandteil der Digitalisierungs-Roadmap für die Smart City Emden. Anfang 2017 wurde bereits damit begonnen, die in der Digitalisierungs-Roadmap von Emden festgelegten Projekte …

Blick auf die Elbphilharmonie in Hamburg

Submetering mit LoRaWAN® in Hamburg

Von den rund 250 IoT-Projekten, die ZENNER realisiert hat und weiter vorantreibt, zählt das Submetering-Projekt mit der Stromnetz Hamburg GmbH (SNH) zu den umfangreichsten. Rund 1.300 Zähler und …

In Trier wird das Parken smart

In Trier setzt die ZENNER-Unternehmensgruppe im neuen Geschäftsbereich Internet of Things (IoT) derzeit ein innovatives Smart Parking Projekt um: die Ausstattung von PKW-Stellplätzen auf …


Wir beraten Sie gerne

Unser Team steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. In allen Projektphasen unterstützen wir Sie bei strategischen und technischen Fragen.

Foto René Claussen
René Claussen
Leiter Geschäftsbereich IoT und digitale LösungenKontaktieren